Tarotkarte Acht der Kelche: Bedeutung, Kombinationen, Deutung

von Jul 11, 2018Tarot1 Kommentar

Die Acht der Kelche deutet einen Aufbruch an. Nicht selten geht es dabei auch um einen Abschied. Verlassen werden ist damit weniger gemeint als dass die Initiative selber ergriffen wird. Oft geht es auch um eine Reise, ich bin der Meinung, diese Reise findet gleichfalls im Inneren des Menschen statt und führt nicht nur zu neuen Reisezielen, sondern auch zu neuen Einsichten.

Allgemeine Deutung der Tarotkarte Acht der Kelche

Es ist ein Zeichen von Neuorientierung, wenn die Karte der Acht Kelche erscheint. Ich bin mir sicher, dies kann sowohl auf physischer als auch auf seelischer Ebene von Bedeutung sein. Die Acht der Kelche symbolisiert quasi einen Wegweiser mit verschiedenen Richtungspfeilen und jede Richtung verheißt eine interessante Reise und Erfahrung zu werden. Dies betrifft sämtliche Lebensbereiche und es können viele interessante Lerninhalte und Erkenntnisse entdeckt werden.

KARTENLEGEN KOSTENLOS: PERSÖNLICH & GRATIS JEDEN TAG

Ich lege Dir im Videochat jeden Tag mit den Lenormandkarten Deine Tageslegung! Nur kurz Anmelden und schon geht das Kartenlegen los!

Acht der Kelche im Liebes-Tarot und der Beziehung

Da die Acht der Kelche einen Neubeginn darstellen, wird eine neue Beziehung angezeigt. Dabei kann es auch sein, dass eine neue Ebene einer vorhandenen Beziehung erreicht wird, wie ich mir gut vorstellen kann. Aller Anfang ist schwer, sagt ein bekanntes Sprichwort und eine neue Situation kann ebenfalls als schwierig empfunden werden, selbst wenn eine große Anziehungskraft zwischen zwei Menschen besteht. Die Acht der Kelche symbolisiert aber nicht nur den Neuanfang, sondern auch eine Trennung, welche zwangsweise stattfinden muss, damit es zu einem Neuanfang kommen kann. So eine Trennung kann dabei sehr schmerzlich sein, doch in der Regel handelt es sich um Wachstumsschmerzen, so dass die Seele ein ganzes Stück reift. Ich meine, in einer Beziehung ist es wichtig, sich gegenseitig zu unterstützen und gut zu tun, wenn jeder seit langer Zeit eigene Wege geht und eine gemeinsame Entwicklung nicht mehr möglich ist, ist es Zeit loszulassen und neu anzufangen oder eine ganz neue Ebene der bisherigen Beziehung zu erklimmen. Schuldzuweisungen können generell vermieden werden.

Acht der Kelche im Bereich Beruf und Erfolg

Wird die Tarotkarte Acht der Kelche aufgedeckt, kann dies für eine Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses stehen. In der Regel kündigt der Betreffende selber. Mitunter gibt es auch Schwierigkeiten und Unsicherheiten, was einen neuen Job betrifft. Die Angst vor Änderungen steht hier im Vordergrund und die Angst davor, was die berufliche Zukunft wohl bringen mag. Ich empfehle, hier nicht überstürzt zu handeln, sondern erst mal in Ruhe alle Eventualitäten abzuwägen und einen Plan mit Alternativen zu erstellen. Schon sieht der Neubeginn nicht mehr so düster, sondern sogar ein wenig abenteuerlich aus.

Die Bedeutung der umgekehrten Tarotkarte Acht der Kelche

Wenn die Acht der Kelche auf dem Kopf steht, ist dies oft ein Zeichen von Rastlosigkeit und Unruhe. Wird eine Sache nie durchzuziehen, kann das sehr belastend und auf Dauer wenig produktiv sein. Es geht auch darum, dass keine Verantwortung übernommen wird. Insgesamt kommt es sicher auf den Kontext der jeweiligen Lebenssituation dar, doch bietet die umgedrehte Karte den Hinweis, dass mehr Verbindlichkeit angestrebt werden sollte. Gegen Rastlosigkeit helfen Ruhestunden und gut durchdachte Pläne, finde ich. Diese Pläne können dann nach und nach umgesetzt werden.

Kurzbedeutung der Acht der Kelche

  • Trennung
  • Neubeginn
  • Umorientierung
  • Kündigung
  • Perspektivenwechsel>
  • Ängste

Die Tarotkarten können oft auch als Metapher verstanden werden. So geht es bei der Acht der Kelche nicht immer um eine Trennung oder einen Berufswechsel, sondern um eine tiefgreifende Änderung auf der Bewusstseinsebene. Ich bin der Auffassung, dass sämtliche Ereignisse zunächst im Inneren entstehen, wo sie dann in Ruhe betrachtet und eingeordnet werden können. Wenn die Geschehnisse dann auf der materiellen Ebene stattfinden, ist es für den Betreffenden dann nicht immer so überraschend, wie es scheinen mag. Die Acht der Kelche kann als Neuanfang und Trennung auf mentaler Ebene wie auf materieller Ebene gedeutet werden.

Tarotkarte Acht der Kelche als Tageskarte

Für mich stehen die Acht Kelche vor allem für den Wandel und den Aufbruch. Ich würde Dir daher empfehlen, Dich heute auf solch einen Wandel einzustellen. Vielleicht sind die Vorzeichen auch noch sehr subtil, doch sie sind definitiv zu erkennen. Bitte schau hin und sieh den Wandel als etwas Positives und Lebendiges.

In der Liebe

Stagnation bedeutet Stillstand. Dies ist auch in der Liebe der Fall, auch wenn Du Dir vielleicht wünschst, dass alles so bleibt wie es ist. Ich lege Dir ans Herz, Dir keine Sorgen zu machen, sondern Dich auf eine neue und spannende Phase in Deiner Beziehung zu freuen.

Im Beruf

Die Karte der Acht Kelche symbolisiert etwas Neues. Ein Aufbruch in neue berufliche Gefilde. Vielleicht sind es auch neue Aufgabenbereiche, welche Dir heute zugeteilt werden. Was es auch ist, es ist etwas ganz Neues und bringt frischen Wind in Deinen Berufsalltag. Bitte entwickel Dich weiter mit Freude und Neugierde.