Tarotkarte Neun der Stäbe: Bedeutung, Kombinationen, Deutung

von Jul 15, 2018Tarot0 Kommentare

Die Neun der Stäbe deutet auf ein dunkles Gefühl, dass für eine Bedrohung stehen könnte. Die Bedrohung geht aber, wenn überhaupt, von der betreffenden Person selber aus. Zur Ruhe kommen hilft in diesem Fall eher nicht, denn zu viel Einsamkeit kann dieses ungute Gefühl nur verstärken. Kontakt mit Menschen aufnehmen und Teil der Gesellschaft sein, das verheißt diese Karte.

Allgemeine Deutung der Tarotkarte Neun der Stäbe

Die Tarotkarte Neun der Stäbe zeigt eine Gestalt, welche abseits steht und dabei abgegrenzt ist. Beinahe scheint dieser abgegrenzte Bereich eine Art Zeugenstand, dabei ist es die Person selber, vor welcher sie Zeugnis ablegen muss. Die Neun der Stäbe zeigt auf, dass es keinen Ankläger gibt und auch keinen Richter. Der Einzige, der mit sich selber hart ins Gericht geht, ist die betroffene Person selber. Ich bin mir sicher, dass es bei der Ziehung dieser Karte wichtig ist, selber seine Begrenzungen von der Außenwelt ein Stück weit einzureißen. Der Umgang mit anderen Menschen gibt Sicherheit und auch alte Wunden sollten nicht davon abhalten, neue Kontakte knüpfen zu wollen.

KARTENLEGEN KOSTENLOS: PERSÖNLICH & GRATIS JEDEN TAG

Ich lege Dir im Videochat jeden Tag mit den Lenormandkarten Deine Tageslegung! Nur kurz Anmelden und schon geht das Kartenlegen los!

Neun der Stäbe im Liebes-Tarot und der Beziehung

Die Neun der Stäbe ist stark geprägt von der Vergangenheit und deren Schicksalsschlägen. In der Beziehung zeigt sich das in der Form, dass erwartet wird, dass die Härten der Vergangenheit wieder kommen und es kein Glück geben kann. Die Neun der Stäbe zeigt eine deutliche Abwehrhaltung, auch gegenüber potentiellen Partnern. Ich denke, so eine Haltung kann für eine gewisse Dauer heilsam und sinnvoll sein, aber nach einer Weile dann ist es sicher wieder Zeit für einen Neuanfang. Glück darf erwartet werden, denn die Neun der Stäbe steht für eine echte Chance, wieder zufrieden im Leben sein zu können. Das setzt allerdings voraus, dass an diesem Glück gearbeitet wird.

Neun der Stäbe im Bereich Beruf und Erfolg

Zeigt sich die Neun der Stäbe in beruflicher Hinsicht, zeigt das auch hier eine deutliche Abwehrhaltung des Betroffenen. Egal wie die Umstände sind, es wird alles schlecht gemacht und negativ gesehen. Auf diese Weise ist es schwierig, Verbesserungen oder Entwicklungen anzustreben. Chancen werden erst gar nicht gesehen und meist ziehen sie ungenutzt vorüber. Reale Problem sind bei der Tarotkarte Neun der Stäbe nicht zu erkennen, es geht vor allem und die innere Blockade und eingefleischte Ängste. Hier kann die Wendung nur von innen heraus kommen. Bezüglich der Ängste hilft Meditation. Ansonsten kann auch die Arbeit an einem gesunden Selbstbewusstsein einiges bewirken und die Energien fangen wieder an zu fließen. Dies macht sich dann auch positiv im Berufsleben bemerkbar.

Die Bedeutung der umgekehrten Tarotkarte Neun der Stäbe

Die Schattenseite einer Tarotkarte zeigt die Extreme an. Die Neun der Stäbe steht ohnehin bereits für Verstockung und gefühlte Bedrohung, doch zeigt sich diese Karte auf dem Kopf, dann ist es besonders schwierig, einen Weg aus dieser Einstellung zu finden. Nicht selten ist dann Hilfe von einem Therapeuten in Anspruch zu nehmen, denn der Betroffene sieht den Wald selber vor lauter Bäumen nicht. Auch Freunde und Familienmitglieder können helfen, wenn sie einfühlsam und geduldig an die Sache herangehen. So können Ängste und Blockaden nach und nach gelöst werden.

Kurzbedeutung der Neun der Stäbe

  • Bedrohung
  • Abschottung
  • Ängste
  • Blockaden
  • Isolation
  • Einsamkeit

Die Neun der Stäbe zeigt zwar vordergründig keine realen Probleme, doch ist eine kranke Seele ebenfalls nicht zu unterschätzen. Hier geht es vor allem um Angst, Einsamkeit und Blockaden. Auch wenn diese Aspekte nicht auf den ersten Blick zu erkennen sind, stellen sie doch eine Gefahr für das geistige Wohl dar. Betroffene müssen lernen, dass sie sich nur selber helfen und befreien können, Freunde oder Vertraute können aber Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Ich bin ganz sicher, wo ein Wille, da ein Weg.

Tarotkarte Neun der Stäbe als Tageskarte

Heute ist es besonders wichtig für Dich, wachsam zu sein. Die Karte Neun der Stäbe steht meiner Meinung nach nämlich vor allem für Wachsamkeit. Ich möchte Dir an Dein Herz legen, Dich heute in alle Richtungen umzusehen, damit Dir nichts entgeht. Neugier kann durchaus förderlich sein.

In der Liebe

Wachsamkeit zahlt sich in jeder Beziehung aus. Ich möchte Dir raten, gerade heute Deine Beziehung nicht als zu selbstverständlich hinzunehmen und immer den Wert der Liebe zu erkennen. Dann kannst Du eine zufriedene Beziehung führen oder Dich als Single effektiv auf die Suche begeben. Bitte spitze die Ohren und schärfe die Augen

Im Beruf

Im Beruf kommen immer wieder neue Herausforderungen und Aufgaben, welche bewältigt werden müssen. Die Neun der Stäbe zeigen Dir, wie wichtig es ist, heute wachsam zu sein, damit Du beruflich auf dem Laufenden bist. Dann erfüllst Du Deinen Job nicht nur gut, sondern mit Herzblut. So wird jeder Job zur sinnvollen Tätigkeit.