Tarotkarte Sechs der Schwerter: Bedeutung, Kombinationen, Deutung

von Jul 12, 2018Tarot0 Kommentare

Die Sechs der Schwerter symbolisiert den Aufbruch in neue Gefilde. Diese Gefilde können auch für einen Rückzugsort stehen, welcher Schutz und Geborgenheit bietet. Überall scheint es besser zu sein als am jetzigen Ort. Die Veränderung ist nötig, um wieder zu sich selbst zu finden und eine Balance im Leben zu finden.

Allgemeine Deutung der Tarotkarte Sechs der Schwerter

Die Tarotkarte Sechs der Schwerter stellt einen Wolkenhimmel dar und eine Straße, welche scheinbar ins Nirgendwo führt. Die bedeutet, es ist fast gleich wohin die Reise geht, Hauptsache, der aktuelle Ort wird für einige Zeit verlassen. Auf Abstand werden viele Dinge meist klarer und Lösungen oder Lösungsansätze sind schneller und einfacher zu finden. Auch wenn der Aufbruch zunächst Angst macht, ist er doch von großem Mehrwert, zumal er ja nur vorübergehend ist. Ich denke, bei diesem Ort kann es sich auch um einen Ort im Inneren handeln, hier kann einem nichts und niemand erreichen, es sei denn, es ist so gewünscht. Eine Reise im herkömmlichen Sinne kann also stattfinden oder ist als Metapher zu sehen.

KARTENLEGEN KOSTENLOS: PERSÖNLICH & GRATIS JEDEN TAG

Ich lege Dir im Videochat jeden Tag mit den Lenormandkarten Deine Tageslegung! Nur kurz Anmelden und schon geht das Kartenlegen los!

Sechs der Schwerter im Liebes-Tarot und der Beziehung

Zeigt sich die Tarotkarte Sechs der Schwerter, entsteht die Bereitschaft, sich für eine neue Beziehung zu öffnen. Besteht eine Beziehung schon seit geraumer Zeit, deutet die Karte auf Probleme, welche sich wie einen roten Faden durch die Beziehung zieht, von Anfang an. Dies ist belastend und daher empfehle ich, diese Probleme feinfühlig anzugehen. Mitunter ist es vielleicht auch sinnvoll, eine Eheberatung aufzusuchen und professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Zeit und Mühe werden sich lohnen, denn auf zwischenmenschlicher Ebene kann dann Entwicklung stattfinden und dann auch auf romantischer Ebene. Die Sechs Schwerter stehen für ein Ziel, was zwar noch nicht in Sicht, aber definitiv vorhanden ist, finde ich.

Sechs der Schwerter im Bereich Beruf und Erfolg

Die Sechs der Schwerter deutet einen Wechsel im Rahmen einer vorhandenen Arbeitsstelle an. Vielleicht geht es hier um eine andere Abteilung oder eine andere Dienststelle. Es kann auch um eine Kündigung gehen, wobei es hier gleichgültig ist, ob diese vom Arbeitnehmer oder vom Arbeitgeber ausgeht. Eine neue Stelle zu finden, ist in dem Fall leichter als gedacht, denn die Sechs Schwerter stehen nicht nur für den Aufbruch, sondern gleichzeitig auch für den Rückzug nach vorne. Das bedeutet, wohin die Reise auch gehen mag, es wird besser. Dies gilt auch für berufliche Belange.

Die Bedeutung der umgekehrten Tarotkarte Sechs der Schwerter

Wenn die Tarotkarte Sechs der Schwerter auf dem Kopf steht, verheißt sie Herumirren ohne echtes Ziel, Angst und ein bedrückendes Schattendasein. Wenn Hilfe angeboten wird, wird diese nicht wahrgenommen und wenn doch, dann aber nicht angenommen. Eine Situation, aus der es keinen Ausweg zu geben schein. So wie die Karte auf den Kopf geraten ist, so ist auch die Einstellung des Fragestellers auf den Kopf geraten. Es ist daher wichtig, die Dinge wieder aus der richtigen Perspektive heraus zu betrachten. Nur dann ist das Ziel wieder sichtbar. Ich glaube, dann kann es auch wieder mit ziemlicher Direktheit angesteuert werden. Ziele stärken das Selbstbewusstsein und verschönern das Leben.

Kurzbedeutung der Sechs der Schwerter

  • Aufbruch
  • Rückzug
  • Wechsel
  • Neuanfang
  • Perspektivenwechsel

Die Sechs der Schwerter stehen komprimiert dargestellt für Aufbruch und Rückzug in einem. Diese beiden Komponenten schließen sich nicht gegenseitig aus, sondern bedingen in diesem Fall einander. Die Tarotkarte zeigt eine Straße, welche scheinbar endlos ist oder ins Nirgendwo führt. Der Himmel ist in Sicht und zeigt ein Wolkenspiel auf, es tut sich also was. Ich bin der Meinung, es ist ganz klar ein Ziel vorhanden, auch wenn dieses gerade nicht sichtbar ist. Mit etwas Geduld und Plan kann das Ziel bald wieder angesteuert werden.

Tarotkarte Sechs der Schwerter als Tageskarte

Für mich steht die Karte der sechs Schwerter für einen Aufbruch mit ungewissem Ziel. Herzlich bitte ich Dich nun zu erkennen, dass ein Aufbruch nötig ist, auch wenn Du das Ziel nicht kennst. Du kennst sicherlich das Sprichwort: Der Weg ist das Ziel. Ziehe bitte Positives aus deinem Weg.

In der Liebe

Ich bin der Ansicht, dass eine Liebe Veränderung braucht, um lebendig zu bleiben. Ich möchte Dir nun gerne ans Herz legen, aktiv nach einer positiven Veränderung für Dich und Deinen Partner zu suchen. Diese Veränderung wird sehr erfrischend wirken. Bist Du hingegen Single und hast gerade jemanden kennengelernt, ist es ungewiss, wie es weitergeht.

Im Beruf

In beruflichen Dingen hast Du gerade vielleicht das dringende Gefühl, etwas ändern zu wollen. Die Karte der sechs Schwerter unterstützt Dich bei Deiner Entscheidung, dies zu tun. Ich möchte Dich nun bitten, einen Aufbruch zu wagen, auch wenn das Ziel ungewiss ist. Leben heißt Veränderung.