Krafttier Kuh: Bedeutung & Eigenschaften

von | Krafttiere

Die Bedeutung der Kuh als Krafttier

Wenn Dir das Krafttier Kuh begegnet, dann erwartet Dich eine fruchtbare Zeit in Deinem Leben. Dieser Tiergeist symbolisiert sowohl Weiblichkeit als auch Glück. Wenn Du Dich in letzter Zeit nicht wirklich umsorgt und geborgen gefühlt hast, wirst Du diese Phase in Deinem Leben jetzt besonders zu schätzen wissen. Dabei kannst Du auch die Natur als Mutter Erde betrachten und die Kuh-Energie deutlich spüren. Auch sie versorgt Dich liebevoll.

Kühe sind bekannt für ihr sanftmütiges Wesen. Sie strahlen eine Ruhe und Gelassenheit aus, welche uns Menschen auch gut tun würde. Das Krafttier Kuh deutet auf eine erfüllte Zukunft, dies gilt vor allem für die zwischenmenschlichen Aspekte in Deinem Leben. Wenn Du Dich nach Nähe und Herzenswärme sehnst, kannst Du Dich auf eine Zeit freuen, welche Deinen Bedürfnissen gerecht wird.

Die Eigenschaften des Krafttier Kuh

Dadurch dass Kühe wertvolle Milch produzieren, zählen sie zu den mütterlichsten Krafttieren schlechthin. Sie versorgen dabei nicht nur ihre Jungen, sondern auch uns Menschen, ich finde, alleine das ist ein Grund für Respekt und Anerkennung. Das Krafttier Kuh zeigt dabei auf, wie wichtig es ist, den Ausgleich als Mutter zu finden. Weder ist es empfehlenswert, seine Weiblichkeit und Mutterschaft nicht richtig auszuleben, doch sei hier auch vor der sogenannten Glucke gewarnt, welche sich quasi hinter ihren Kindern versteckt und sie als Ausrede nutzt, um nicht selber am Leben teilhaben zu müssen. Die Kuh-Energie zeigt uns, wie es geht, diesbezüglich die Mitte zu finden und ein erfülltes Leben zu führen. Die Eigenschaften der Kuh erinnern uns daran, das Gleichgewicht zu halten.

  • Weiblich
  • Fruchtbar
  • Mütterlich
  • Umsorgend

Das Krafttier-Orakel von Andreas Roth

Mein Krafftier-Orakel umfasst 77 Krafttiere. Du kannst dir alle Krafttier-Orakel-Karten ansehen oder eine Krafttier-Tageskarte ziehen. Vergiss auch nicht meine eigenen Lenormand-Karten , Tarot-Karten und Engel-Karten

KARTENLEGEN KOSTENLOS: PERSÖNLICH & GRATIS JEDEN TAG

Ich lege Dir im Videochat jeden Tag mit den Lenormandkarten Deine Tageslegung! Nur kurz Anmelden und schon geht das Kartenlegen los!

Traumdeutung Kuh: Von Kuh geträumt bedeutet…

Traumdeutung Kuh grasend

Siehst Du im Traum eine Kuh auf einer Weide grasen, dann verspricht dies eine glückliche Zeit in Deinem Leben.

Traumdeutung Kuh mit ihren Kälbern

Wenn Du eine Kuh mit ihren Kälbern siehst, deutet der Traum auf eine fruchtbare Zeit. Du wirst gut versorgt sein.

Traumdeutung Eine magere Kuh

Erscheint Dir in Deinen Träumen eine magere Kuh, verweist das auf einen Verlust. Dieser kann sowohl ideeller als auch materieller Natur sein.

Die Kuh spirituell, als Symbol & in der Mythologie

In zahlreichen Kulturen glauben die Menschen, dass das Krafttier Kuh Fruchtbarkeit und Wohlstand symbolisiert. Nicht nur die Schamanen verehren die Kuh als besonderen Tiergeist. Damals in Persien zum Beispiel gab es der Sage nach eine Kuh mit dem Namen Geush Urvan. Sie soll dabei die UrMutter schlechthin gewesen sein. Auch in Indien wird das Krafttier Kuh geheiligt. Ihr darf kein Schaden zugefügt werden, sie gilt in Indien als unantastbar. Dieser Name, die Untastbare, wurde gewählt, weil das Wort Kuh im alten Sanskrit die Untastbare bedeutet. Aus den vedischen Schriften geht ebenfalls hervor, dass die Kuh heilig ist und entsprechend gewürdigt und behandelt werden soll.

Die Kuh würde Dir heute gerne ein Beispiel bezüglich Mütterlichkeit und Geborgenheit sein. Dabei geht es in erster Linie nicht darum, Kinder und Mann zu versorgen, sondern sich selber diese wunderbaren Eigenschaften in vollem Umfang zukommen zu lassen. Überlege Dir heute einmal, was Du benötigst, um Dich so richtig umsorgt und geliebt zu fühlen. Dann triffst Du die entsprechenden Vorbereitungen und kümmerst Dich gut um Dich und Deine Bedürfnisse. Diese Zeit für Dich selber kannst Du Dir regelmäßig nehmen und wirst spüren, wie gut dir das tut. Wenn Du gelernt hast Dich selber zu umsorgen, dann macht es Dir gleich noch mehr Freude, andere zu umsorgen und ihnen Gutes zu tun. Sich selber Gutes zu tun, ist ebenso eine spirituelle Verpflichtung, wie anderen Menschen und Lebewesen seine Hilfe zukommen zu lassen, wenn sie derer bedürfen.