Krafttier Krähe: Bedeutung & Eigenschaften

von | Krafttiere

Die Bedeutung der Krähe als Krafttier

Das Krafttier Krähe ist die Königin bezüglich Transformation und Veränderung. Viele Menschen verbinden mit der Krähe zunächst nichts Positives, weil sie schwarz und dunkel erscheint. Zudem stand sie in dem Ruf, link und diebisch zu sein. Wie weit die Wahrheit vom Mythos liegen kann, beweist das Krafttier Krähe, denn dieses ist ein wunderbarer Begleiter, wann immer es um Veränderung und Loslassen geht. Menschen, die mit der Krähe verbunden sind, fühlen ohnehin stetig die Magie der Transformation, sei es in den Jahreszeiten oder generell im Wandel der Zeiten, wenn die Jahre vergehen.

Die Krähe fordert uns Menschen gerne auf, Negatives nicht einfach auszublenden, weil es möglicherweise zu schmerzhaft ist, sich den Schattenseiten zu stellen. Das Krafttier Krähe kann eindringlich dazu raten, genau hinzusehen, alleine ihr Ruf kann dabei durch Mark und Bein gehen. So wie die Krähen auf der Erde gerne mit Herbst und Winter in Verbindung gebracht werden, so stehen sie auch in der Anderswelt für die ruhigen Zeiten, welche für Reflektion und Einkehr stehen.

Die Eigenschaften des Krafttier Krähe

Krähen sind überdurchschnittliche intelligente Tiere, sie verstecken zum Beispiel ihre angebliche Beute extra an einer falschen Stelle, um Nebenbuhler von der echten Beute abzulenken und fernzuhalten. Das tun sie nicht etwa, weil sie link und hinterlistig sind, sondern weil sie schlichtweg überleben und sie daher ihre Intelligenz gewinnbringend einsetzen müssen. Das Krafttier Krähe ist zudem umgeben von einer gewissen Aura des Geheimnisvollen. Ich denke, wir Menschen fühlen uns von diesem Wesen so angezogen, weil es den Raum zwischen Erde und Himmel symbolisiert, welcher nicht mit dem Verstand zu erklären ist. Das macht das Leben auch insgesamt spannender und schenkt uns einen Hauch von Magie. Die Eigenschaften der Krähe sprechen dabei für sich.

  • Geheimnisvoll
  • Intelligent
  • Magisch
  • Geschickt

Das Krafttier-Orakel von Andreas Roth

Mein Krafftier-Orakel umfasst 77 Krafttiere. Du kannst dir alle Krafttier-Orakel-Karten ansehen oder eine Krafttier-Tageskarte ziehen. Vergiss auch nicht meine eigenen Lenormand-Karten , Tarot-Karten und Engel-Karten

KARTENLEGEN KOSTENLOS: PERSÖNLICH & GRATIS JEDEN TAG

Ich lege Dir im Videochat jeden Tag mit den Lenormandkarten Deine Tageslegung! Nur kurz Anmelden und schon geht das Kartenlegen los!

Traumdeutung Krähe: Von Krähe geträumt bedeutet…

Traumdeutung Krähe fangen

Wenn Du im Traum eine Krähe fängst, deutet das auf Trauer und Unfrieden.

Traumdeutung Mehrere Krähen

Erscheinen Dir im Traum mehrere Krähen, kannst Du Dich auf einen Gewinn einstellen

Traumdeutung Krähen auf dem Baum

Siehst Du im Traum mehrere Krähen auf dem Baum, symbolisiert das die Zusammenkunft von Verwandten.

Die Krähe spirituell, als Symbol & in der Mythologie

Die Germanen glaubten, dass am Wegesrand sitzende Krähen prüften, wie mutig die vorbeiziehenden Helden wirklich waren. Man sagte den Tieren auch hellseherische und schicksalhafte Kräfte nach. Die Kelten hingegen waren der Meinung, dass Feen sich mitunter in Krähen verwandeln, um Nachrichten aus der Anderswelt zu überliefern. Zudem tauchte Morrigan, die Göttin der Unterwelt als Krähe auf, wenn es um Kampf und Krieg ging. In dieser Gestalt holte sie dann auch die Seelen ab, welche den Krieg nicht überlebten. Sie schenkte ihnen aber neues Leben, damit die Krieger weiterkämpfen oder für Frieden sorgen konnten.

Viele Menschen haben Angst vor dem Tod und trauen sich nicht einmal, über das Thema nachzudenken. Das Krafttier Krähe ermutigt Dich, Dich heute diesem Thema zu stellen, denn es ist sehr wichtig für Dein Leben als ganzer Mensch. Zu diesem Leben gehören Geburt und Werden genauso dazu wie vergehen und Sterben. Die Krähe übermittelt Dir Trost und Versprechen aus der Anderswelt, dass der Tod nicht das Ende des Lebens bedeutet, sondern nur die Frequenzen der Existenz geändert werden. Stelle Dir einen Eiswürfel vor, wenn dieser schmilzt, ist er nicht mehr existent, aber das was ihn ausmacht, existiert weiter, nur in anderer Form. Betrachte gerade heute den Tod nicht als Feind, sondern als Herausforderung für Dein spirituelles Wachstum. Weder Diesseits noch Jenseits sind besser oder schlechter, sondern einfach zwei verschiedene Seiten Deiner Selbst.