Tarotkarte Die Herrscherin: Bedeutung, Kombinationen, Deutung

von Mai 26, 2018Tarot0 Kommentare

Im Allgemeinen verkörpert die Tarotkarte „Die Herrscherin“ der Deutung zufolge Reife und Wachstum. Auch Schönheit und Sinnlichkeit gehören zu den wichtigen Eigenschaften, die dieser Karte innewohnen. Für mich bedeutet das, dass die Herrscherin eine Repräsentantin der Liebe ist und gleichzeitig aufzeigt, wie das Leben zu genießen ist. Sie zeigt uns, dass wir selbst die Entscheider unseres eigenen Glücks sind.

Allgemeine Deutung der Tarotkarte Die Herrscherin

Betrachtet man die älteren Tarotdecks, ist die Herrscherin oftmals eine mütterliche Matrone dargestellt. Im Rider-Waite-Tarot jedoch, ist sie wesentlich attraktiver und symbolisiert die Liebe und die Leidenschaft. Ich verstehe die Botschaft vor allem als Aufruf, Deine Entscheidungen zu akzeptiere und den Wandel, der oftmals damit einhergeht, anzunehmen.

KARTENLEGEN KOSTENLOS: PERSÖNLICH & GRATIS JEDEN TAG

Ich lege Dir im Videochat jeden Tag mit den Lenormandkarten Deine Tageslegung! Nur kurz Anmelden und schon geht das Kartenlegen los!

Die Herrscherin im Liebes-Tarot und der Beziehung

Auf den ersten Blick wirken Dir vordergründig die Frauenkräfte entgegen. Das soll sicherlich nicht bedeuten, dass Du Dich plötzlich für Frauen interessieren musst. Die Tarotkarte beschreibt lediglich eine romantische oder erotische Beziehung, die nicht nur allein auf Leidenschaft gebaut ist. Für mich bedeutet das auch, dass ein Gefühl der Verantwortung keinesfalls fehlen darf. Das Verantwortungsgefühl sollte auf keinen Fall einseitig sein, sondern beidseitig. In einer intakten Beziehung gibt es immer eine Person, die den Weg weist, während die andere folgt. Das hat nichts mit purer Dominanz zu tun, sondern eher mit Rücksichtnahme. Nur auf diese Weise kann meiner Ansicht nach eine fundamentale und glückliche Beziehung funktionieren.

Die Herrscherin im Bereich Beruf und Erfolg

Allein die Bezeichnung „Die Herrscherin“ hat eine große Aussagekraft. Doch es geht hier nicht darum einfach nur zu herrschen. Vielmehr verstehe ich die Tarotkarte als einen Hinweis auf Deine ganz besondere Ausstrahlung, die Dir auch im Beruf zugute kommt.
Du stehst mit Dir selbst und der Welt im Einklang und das bewirkt eine einzigartige Aura, die andere Menschen in Deinen Bann zieht. Somit hast Du auch im Berufsleben die besten Aussichten auf Erfolg. Sicherlich solltest Du Dich nicht allein auf die Botschaft der Tageskarte verlassen, doch Du hast bereits die perfekten Voraussetzungen, um beruflich richtig durchzustarten.

Die Bedeutung der umgekehrten Tarotkarte Die Herrscherin

Die umgekehrte Tarotkarte der Herrscherin soll Dich dazu ermuntern, einen Marschhalt einzulegen. Für mich heißt das, dass Du Dir etwas Zeit nehmen solltest, um Deine Lebenssituation zu überdenken. Gibt es etwas, das Du verbessern kannst? Dann erleichtere Dir deine Lebenslage, indem Du eine Veränderung zulässt.
Ich empfehle Dir, die umgekehrte Lage der Tarotkarte anzunehmen und sie einige Sekunden auf Dich wirken zu lassen. Nur auf diese Weise ist es Dir möglich, tatsächlich Deine Gesamtsituation zu beleuchten. Befreie Dich von zu vielen Nebensächlichkeiten, die Dich in Deinem großen Vorhaben aufhalten.

Kurzbedeutung der Tarotkarte Die Herrscherin

Ich habe folgende Aspekte der Tarotkarte „Die Herrscherin“ zusammengefasst:

  • Übernehmen von Verantwortung
  • Mutterbindung, Mütterlichkeit
  • Bewusstmachen der eigenen Ziele
  • Freie Entfaltung für ein glückliches Leben
  • Verantwortungsbewusstsein in jeder Beziehung

Ich verstehe die Tarotkarte der Herrscherin als ein Symbol der Realisierung von kreativen Projekten. Doch auch mitten im Leben gibt sie Dir den Anstoß, das Beste aus Deiner Situation zu machen. In jeder zwischenmenschlichen Beziehung ist verantwortungsvolles Handeln gefragt. Für mich bedeutet die Herrscherin einen Start für erfreuliche Entwicklungen in Deinem Leben! Nimm die Karte in Dir auf und spüre die Energie, die Dich durchdringt. Auf diese Weise kannst du die Botschaft optimal und vollständig in Dir aufnehmen und umsetzen!

Die Herrscherin in Kombination

Die Herrscherin und der Narr

Deutet eine gute Mutter-Kind Beziehung an. Romantische und geschäftliche Themen sollten besser gemieden werden, sonst könnt es zu katastrophalen Folgen kommen. Romantik und Business besser ausklammern.

Die Herrscherin und der Magier

Diese Kombination verweist auf Freunde oder Liebende, welche aus sehr unterschiedlichen Elternhäusern kommen. Es zeigt sich hier ein junger Mann mit einer reifen Frau.

Die Herrscherin und die Hohepriesterin

Zeigt ein junges Mädchen und das Verhältnis zur Mutter. Die Veränderung vom Kind zum Teenager entwickelt sich langsam aber sicher. Zudem wird eine tadellose Person für ihre Charakterstärke belohnt.

Die Herrscherin und der Herrscher

Deutet auf einen Hochzeitstag. Eine lange ausdauernde Freundschaft wird zudem angezeigt. Eltern stehen im Fokus genau wie Erfolg in materiellen Angelegenheiten. Damit ist der weltliche Erfolg gemeint.

Die Herrscherin und die Liebenden

Hier zeigt sich ein Heiratsvermittler. Einmischung in private Angelegenheiten sind nicht immer erwünscht, finden aber statt. Ein Elternteil ist zu wachsam gegenüber seinem Kind, hier gilt es etwas loszulassen.

Die Herrscherin und der Wagen

Es geht um eine körperliche Geburt. Eine Geschlechtskrankheit kann zudem zu schaffen machen. Ein Bedürfnis nach Privatsphäre sollte nicht unterdrückt, sondern ausgelebt werden, damit das Gleichgewicht erhalten bleibt.

Die Herrscherin und die Kraft

Diese Kombination verweist auf männliche oder weibliche Dominanz. Eine Frau wird von einem Mann gestört, das Gleiche kann auch umgekehrt sein. Eine Beziehung zwischen zwei Menschen zeigt sich hier, mit jeweils aktiven und passiven Rollen, welche klar verteilt sind.

Die Herrscherin und der Eremit

Stehen diese beiden Karten in Verbindung, dann geht es vor allem um Klugheit. Weiterhin um eine Frau, die einerseits sehr vorsichtig ist, andererseits aber dennoch produktiv und sich nicht scheut, Dinge anzupacken.

Die Herrscherin und das Rad des Schicksals

Deutet auf eine eifersüchtige Person. Aber auch auf einen Herrscher, meistens weiblich, der gewonnen, obwohl dies eher nicht so zu erwarten war. Aspekte von Unterdrückung und Unfähigkeit machen sich bemerkbar.

Die Herrscherin und die Gerechtigkeit

Hier zeigt sich eine Frau mit beängstigenden Eigenschaften. Eine Person, die die Macht geerbt hat oder sie durch Geduld und Weisheit erlangen konnte. Konservative Verhaltensmuster dominieren.

Die Herrscherin und der Gehängte

Es geht um ein Opfer für die Liebe. Darum, die Kinder loszulassen, damit diese ihr eigenes Leben führen können. Eine Frau mit großer magischer Kraft ist präsent.

Die Herrscherin und der Tod

Diese Kombination zeugt von einer Ruhe, um sich von Krankheit oder Versagen zu erholen. Das könnte auch für eine heiße Liebesbeziehung gelten, welche aber nicht so stabil ist.

Die Herrscherin und die Mäßigkeit

Weisen diese Karten eine Verbindung auf, geht es um eine von der öffentlichen Meinung abgegrenzte Person und um soziale Einschränkung. Eine Mutter, die sich weigert, dass sich ihr Kind frei entwickeln kann, wird die Konsequenzen erleben.

Die Herrscherin und der Teufel

Bedeutet Weisheit in sozialen Belangen. Eine Person, die die Taten der Nachbarn kennt, steht hier im Fokus. Ebenso ein prominenter Anführer, der sich um die sozialen Aspekte anderer Menschen kümmert.

Die Herrscherin und der Turm

Zwei Menschen, die sehr ähnlich denken und fühlen, treten in dieser Verbindung auf. Telepathie in aktiven Angelegenheiten ist dabei keine Seltenheit. Vergangene Liebende die wohlmöglich andere Partner geheiratet haben, sind ebenfalls zu sehen, ebenso wie eine Liebesbeziehung die eher einer Beziehung zwischen Bruder und Schwester gleicht.

Die Herrscherin und der Stern

Es geht um das Gefühl, das Schicksal zu erfüllen zu wollen und zu müssen. Wahrer Wille und rechtes Handeln stehen dabei im Vordergrund. Diese Aspekte wollen beachtet und gelebt werden.

Die Herrscherin und der Mond

Eine Schwangerschaft steht an. Veränderungen im Körper werden sichtbar. Entwicklung des Bewusstseins findet statt und zwar durch das Erleben des Lebens selber. Kann auch als Metapher betrachtet werden.

Die Herrscherin und die Sonne

Bedeutet indirekte Nutzung von Energie. Die eigene Berufung wird gefunden und gelebt. Schüchternheit und Bescheidenheit kombiniert mit ungewöhnlichen und besonderen geistigen Fähigkeiten ergibt einen wertvollen Charakter.

Die Herrscherin und das Gericht

Diese Kombination stellt weibliche sexuelle Energie dar. Weibliche Orgasmen sind hier im Vordergrund sowie Ekstasen durch Anstrengung, Drogen oder andere Ursachen.

Die Herrscherin und die Welt

Stehen diese Karten in Verbindung, dann ist die Welt ist ein Freund. Die Bedürfnisse sind von der Natur aus präsent und werden erfüllt. Ein Gefühl der Zugehörigkeit dominiert und fühlt sich gut an.

Tarotkarte Die Herrscherin als Tageskarte

Entwicklung gehört zum Leben dazu, das bedeutet in der Regel auch Veränderung. Die Karte der Herrscherin deutet auf lebendige Entwicklungen hin. Ich möchte Dir ans Herz legen, Dich gerade heute nicht gegen diesen Verlauf zu wehren, sondern diesen dankend anzunehmen. Bitte wachse und reife in Liebe.

In der Liebe

Stillstand ist das Gegenteil von Entwicklung. In der Liebe ist es daher unerlässlich, im Laufe der Zeit auf Veränderungen zu stoßen, denn diese symbolisieren eine lebendige Entwicklung. Schau Dir heute genau an, was sich gerade in Deiner Beziehung ändert und nehme es ein Stück weit hin. Bitte sei offen für neue Entwicklungen.

Im Beruf

Manchmal scheint das Berufsleben voller langweiliger Routine zu sein. Die Herrscherin zeigt Dir aber heute das Gegenteil davon, nämlich Entwicklung und Wachstum. Ich rate Dir daher, Deine neuen Chancen im Auge zu behalten und beruflich mitzuwachsen. Bitte ergreife heute beherzt die Initiative, falls dies erforderlich werden sollte.