Das Entscheidungsspiel: Legesystem & online legen

von Aug 11, 2018Legesysteme0 Kommentare

Das Entscheidungsspiel: Legesystem & online legen

Immer wieder einmal befinden wir uns in Situationen, in denen wir eine Entscheidung treffen müssen. Geprägt sind derlei Scheidewege in unserem Leben meist von mehreren Alternativen oder auch zwei Lösungsansätzen. Hier kann das Entscheidungsspiel eine sehr gute Wahl sein, denn es bietet nicht nur die besagten Alternativen, sondern beleuchtet auch die Hintergründe, die zu einer Entscheidung führen. So kann man also bei einer bestimmten Problematik zwischen zwei Alternativen wählen oder aber auch zwei verschiedene Anliegen gegeneinander abwägen.

Es ist natürlich jederzeit möglich, dass Du Dir die Karten für das Entscheidungsspiel selbst legst. Doch meine langjährige Erfahrung als Kartenleger und Hellseher hat mir gezeigt, dass die richtige Interpretation der gelegten Karten nicht immer so einfach ist. Denn das Unterbewusstsein, die eigenen Gefühle und Wünsche macht es Dir immer wieder schwer, den Weg richtig zu deuten und die bessere Alternative zu sehen und zu wählen. Deswegen empfehle ich immer eine Online-Legung, bei der ich Dir die Karten persönlich mische, auslege und anschließend für Dich deute.

Thema des Legesystems „Das Entscheidungsspiel“

Das Entscheidungsspiel ist das ideale Legesystem, wenn es darum geht, zwischen zwei möglichen Alternativen oder auch zwei unterschiedlichen Anliegen zu wählen und den richtigen Weg zu gehen. Thematisch ist dieses Legesystem für alle Situationen anwendbar, die eine solche Entscheidung erfordern, stellt es doch eine hilfreiche Entscheidungshilfe dar.

Fragen an das Legesystem „Das Entscheidungsspiel“

Da das Beziehungsspiel für Fragen aus allen Lebensbereichen als Entscheidungshilfe dienen kann, beziehen sich die Fragen immer auf die Thematik der eigenen Entscheidungsfindung.

Mögliche Beispiele für Fragen beim Legesystem das Entscheidungsspiel online:

  • Welche Alternativen habe ich bei einem Jobwechsel?
  • Sollte ich lieber das Seminar besuchen oder mich mit meinem Freund treffen?
  • Wie wird sich meine neue Beziehung entwickeln, wenn ich auf den Umzug in eine gemeinsame Wohnung verzichte?
  • Wie kann sich eine große Investition auf meine Zukunft auswirken?

Immer dort, wo Gefühle, Wünsche und Ängste oder auch Zweifel im Spiel sein können, wo es also die emotionale Ebene betrifft, gibt es nicht nur ein Schwarz und ein Weiß. So kann auch das Entscheidungsspiel keine Fragen beantworten, die nur ein Ja oder Nein zulassen würden. Ebenso wenig lassen sich Antworten aus den Karten herauslesen, die eine genaue Zeitangabe oder Namen preisgeben.

Wichtig: Wenn Du online das Entscheidungsspiel nutzen willst, um die richtige Entscheidung zu treffen, ist es hilfreich, wenn Du eine konkrete Frage bereits formuliert hast. Denn dann ist die Antwort konkreter. Kannst Du Deine Frage zunächst nicht sehr konkret stellen, kann es manchmal auch hilfreich sein, wenn Du zunächst eine Teilfrage stellst. So kannst Du Dich langsam bis zur eigentliche Frage vortasten.

TIPP: Sollte sich nach der Deutung der Karten herausstellen, dass eine neue oder weiterführende Frage auftaucht, kannst Du dieses Legesystem noch einmal befragen.

KARTENLEGEN KOSTENLOS: PERSÖNLICH & GRATIS JEDEN TAG

Ich lege Dir im Videochat jeden Tag mit den Lenormandkarten Deine Tageslegung! Nur kurz Anmelden und schon geht das Kartenlegen los!

Unterschiede bei Lenormand und Tarot

Das Entscheidungsspiel wird meistens mit den Tarotkarten gelegt, da diese auch wunderbar die nach innen gerichteten Aspekte offenbaren, also Gefühle, Einstellungen und Wünsch deutlich machen können.

Die Lenormandkarten, die hauptsächlich auf die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft hinweisen, sind besser dafür geeignet, wenn es um Aspekte geht, die äußere Einflüsse und Aktivitäten betreffen. Um eine klare Entscheidung treffen zu können, sind die Lenormandkarten ebenfalls sehr gut geeignet.

Das Entscheidungsspiel: Anleitung mit Deutung

Bevor Du nun online 7 Karten ziehst, bitte ich Dich, Dir Deine Frage noch einmal ganz genau durch den Kopf gehen zu lassen. Vielleicht notierst Du sie Dir auch einfach, wenn Du magst. Konzentriere Dich und mache Dir noch einmal bewusst, was Du wissen möchtest. Nachdem Du die Karten gezogen hast, werde ich Sie für Dich in diesem speziellen Legemuster anordnen.

  1. Die 7. Karte lege ich senkrecht auf die linke Seite
  2. Danach lege ich die Karten 3 und 4 ebenfalls senkrecht, so dass sie etwas versetzt an die 7. Karte auf der rechten Seite anschließen.
  3. Ebenso verfahre ich mit der 1. und 2. Karte, sowie der 5. und 6. Karte, die gezogen hast.

Am Ende siehst Du ein Legemuster, das an eine seitlich liegende Leiter oder Treppe erinnert.

Jetzt, wo die von Dir gezogenen Karten im Legesystem des Entscheidungsspieles gelegt wurden, kommt es auf die richtige Deutung und Interpretation an.

Die siebte Karte stellt den Signifikator, also den Ausgangspunkt dar. Sie steht also für den Hintergrund Deiner Frage oder auch für Deine Einstellung zur bevorstehenden Entscheidung oder zur Problematik generell.
Die dritte, erste und fünfte Karte zeigen an, was passiert beziehungsweise mit welchen Emotionen Du bei Deiner Frage konfrontiert wirst, wenn Du Dich für die Alternative A entscheidest.
Die vierte, zweite und sechste Karte spiegeln wider, was passiert beziehungsweise mit welchen Emotionen Du konfrontiert sein wirst, wenn Du Dich für die zweite Alternative entscheidest und die erste nicht tust.

TIPP: Für die Beantwortung der Fragen beim Legesystem das Entscheidungsspiel sind die einzelnen Karten oftmals weniger interessant, denn nur aus dem Zusammenspiel mit den anderen Karten lässt sich die wahre Deutung erfassen.

Beispiel und praktische Karten-Erklärung

Das Entscheidungsspiel möchte ich Dir an einem Beispiel zu der Frage „Sollte ich lieber das Seminar besuchen oder mich mit meinem Freund treffen?“ etwas näher erklären. Ich habe hier das Lenormand-Kartendeck verwendet.
Position 1: Der Reiter
Position 2: Das Kreuz
Position 3: Der Hund
Position 4: Der Sarg
Position 5: Das Kind
Position 6: Der Storch
Position 7: Die Fische

Interpretieren kann man diese Anordnung der gezogenen 7 Karten wie folgt:

  • Die Fische auf Position 7 sind der Ausgangspunkt und weisen darauf hin, dass sich eine Investition, ganz gleich welcher Art, für Dich lohnen soll. Von daher solltest Du jener Seite den Vorrang geben, die für Dich lohnend ist.
  • Mit dem Hund auf Position 3 wird deutlich, dass Du bei diesem Weg auf loyale und treue Menschen treffen wirst. Diese Personen werden Dich schützen und Dir helfen, bei allem, was Du vorhast.
  • Der Sarg auf Position 4 aber macht deutlich, dass Du loslassen musst oder Dich von etwas verabschieden musst. Das kann auch eine Idee oder ein Vorhaben betreffen.
  • Der Reiter auf Position 1 offenbart positive Neuigkeiten und Botschaften. Du solltest die damit verbundene Herausforderung annehmen.
    Mit dem Kreuz auf Position 2 wird deutlich, dass diese Alternative oder dieser Weg eigentlich deine Bestimmung ist. Es ist also durchaus als Dein Schicksal anzusehen, wenn Du Dich für diese Seite entscheidest. Denn das Seminar kann Dir ganz neue Möglichkeiten eröffnen.
  • Das Kind auf Position 5 zeigt Dir, dass etwas im Wachstum oder auch im Reifeprozess ist. Wenn Du also den Besuch bei Deinem Freund vorziehst, kann das also für einen Fortschritt in Deiner Beziehung stehen.
  • Der Storch auf Position 6 gibt Dir den Hinweis, dass Du auf dieser Seite einen positiven Umbruch erleben wirst. Möglicherweise kann der Besuch des Seminars viele lohnendende Chancen für Dich bereithalten.